Einstellung des Schulbetriebs

corona


Weiterhin informiert der Pferdesportverband SH :


Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Landesregierung Schleswig-Holstein eine neue Landesverordnung mit strengeren Vorschriften zur Corona-Bekämpfung mit Gültigkeit ab dem 2. November 2020 beschlossen. Auch für den Pferdesport in Schleswig-Holstein gelten neue Regelungen. So ist die Sportausübung grundsätzlich mit Einschränkungen gestattet.

„Wir können weiter zu unseren Pferden gehen, um sie zu versorgen und zu trainieren. Trotzdem müssen wir uns so gut wie möglich an bestimmte Regeln halten, um uns und andere vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Dafür tragen auch wir als Pferdesportler eine gesellschaftliche Verantwortung. So gilt es auch im Pferdesport weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und Kontakte zu anderen Personen als den Angehörigen des eigenen Haushalts nach Möglichkeit auf ein absolut nötiges Minimum zu beschränken.“, so Matthias Karstens, Geschäftsführer des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e.V..

Nach §11 Sport der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 gilt ab dem 2.  November 2020, dass die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet ist. Soweit der Sport in Sportanlagen ausgeübt wird, haben Zuschauerinnen und Zuschauer keinen Zutritt.
Für den Pferdesport in Schleswig-Holstein gilt, dass das Reiten in der Reithalle oder auf dem Reitplatz dagegen auch mit mehreren Personen gleichzeitig möglich ist, wenn die einzelnen Reiterinnen und Reiter hinreichend Abstand zueinander halten und den Reitsport jeder für sich individuell ausführt. Es besteht kein Unterschied, ob der Sport drinnen oder draußen ausgeübt wird.
Das bedeutet nach Rücksprache mit dem Innenministerium, dass organisierter Gruppenunterricht wie beispielsweise eine Springstunde mit mehreren Teilnehmern nicht stattfinden darf. Unterbunden werden soll, dass sich aktiv zu einem Zweck mit mehreren Personen getroffen wird.

Somit ist auch eine gemeinsame Ausübung des Pferdesports, wie z.B. in Form von Gruppenausritten oder Gruppenvoltigieren unzulässig. Eine Ausnahme gilt nur unter den Voraussetzungen des §11 Absatz 1, dass die Sportausübung nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet ist. Einzelunterricht oder auch das Einzelvoltigieren sind erlaubt, sofern die entsprechenden Abstände und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Dieses bedauern wir ausdrücklich und informieren umgehend bei Veränderungen im Sinne des Sports. Auch Schleswig-Holstein hat vor wenigen Stunden den 7-Tage-Inzidenzwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner überschritten, sodass die seitens der Landesregierung ausgerufenen Maßnahmen dringend auch vom organisierten Sport zu berücksichtigen sind.
Reiterstübchen, Casinos, Aufenthaltsräume etc. sind zu schließen. In der Sattelkammer, auf der Stallgasse und ggf. an anderen Engstellen, ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung („Alltagsmaske“) denkbar.
Bei der Bereitstellung von Toiletten ist zu gewährleisten, dass enge Begegnungen vermieden werden und leicht erreichbare Möglichkeiten zur Durchführung der Händehygiene vorhanden sind. Andere sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen wie Sammelumkleiden, Duschräume etc. sind für den Publikumsverkehr zu schließen.

Veranstaltungen sind lediglich für Berufssportler/Profis zugelassen. Dieses jedoch auch nur bei einem vorliegendem Hygienekonzept und Genehmigung durch das örtliche Gesundheitsamt/ Ordnungsamt.
„Der Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V. steht ausdrücklich zum bestmöglichen, verantwortungsvollen Umgang mit der Corona-Pandemie und der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung in diesen schweren Zeiten. Wir werden verantwortungsbewusst und stets an den aktuellen Sachstand und die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben angepasst unsere Pferdesportler in Schleswig-Holstein mit Handlungsempfehlungen unterstützen.“, so Karstens.

WICHTIG: Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Kreis und den örtlichen Gesundheitsämtern, ob die dort gültigen Vorgaben eventuell von denen des Landes abweichen.
Weitere Informationen sowie alle Handlungsleitfäden der FN finden Sie hier: https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus

Achtung: Es muss stets beachtet werden, dass die Corona-Lage sehr dynamisch ist und sich die staatlichen Vorgaben schnell verändern können. Deshalb unterliegen auch die oben genannten Dokumente einem ständigen Anpassungsprozess.

Nachzulesen unter: https://pferdesportverband-sh.de//news/artikel?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=367&cHash=42ea764e2c9b3578bc97b15c43b7190f

  • Erstellt am .

Glückwunsch!

Wie angekündigt möchten wir allen Mitgliedern, die in dieser Saison an Turnieren teilgenommen haben, platziert und oder gesiegt haben gratulieren!
Leider haben wir sehr wenig Rückmeldung bekommen. Trotzdem soll das Lob nicht ausbleiben.

WhatsApp Image 2020 10 21 at 07.00.33Wir gratulieren Jenny Hartmann mit Lady Lou! Sie eritt zwei Platzierungen mit jeweils einer Note von 7,6. So wurde sie Dritte in Hanerau-Hademarschen in Rendsburg Klindt. Einen sechsten Platz erritt sie mit einer 6,8 in Kiel Schönkirchen. Alle Prüfungen waren E-Dressuren. Herzlichen Glückwunsch!





Auch Gratulieren wir Ida Düspohl, die in Aukrug ihren ersten Springreiter-Wettbewerb mit ihrem Pony Nike geritten ist.
Mit einer 6,9 hat sie sich den fünften Platz gesichert. Herzlichen Glückwunsch! WhatsApp Image 2020 10 31 at 19.13.56


  • Erstellt am .

Einstellung des Schulbetriebes

Liebe Reiter/innen, liebe Eltern,
aus gegebenem Anlass muss ich leider den gesamten Schulbetrieb bis auf Weiteres einstellen.
Da die Kosten für die Unterhaltung der Ponys und der Anlage auch ohne stattfindenden Unterricht weiterlaufen, bitte ich sie, weiterhin die Pauschale zu zahlen.
Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bald beruhigen wird und wir zu einem normalen Reitbetrieb zurückkehren können.
Bis dahin wünsche ich Euch alles Gute und bleibt gesund! Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Euer Verständnis
Silke Schäfer Pferdewirtschaftsmeisterin Silke Schäfer
Reitanlage Lerchenfeld - Rendsburger Straße 80 - 24589 Nortorf
  • Erstellt am .

Springlehrgang

Wir bieten am 14. und 15. März 2020 einen Lehrgang für Stangengymnastik / Parcoursspringen mit Saskia Boenigk (Trainerin B Leistungssport) an. Geritten wird vormittags.
Die Teilnahme ist vorrangig für Mitglieder und. Die Kosten belaufen sich auf 50,00€.
Meldet Euch bis zum 05. März 2020 an. Dazu tragt Euch in die Liste am schwarzen Brett im Stall oder wende euch an Lena: 0172/4509084
  • Erstellt am .

Termine Termine Termine

Am 03.11.19 möchten wir mit euch zum Ferienhof Thomsen in Geltin fahren. Dort machen wir einen ca 2,5 Sündigen Ausritt am Ostseestrand. Nach dem Ritt gibt es Kuchen und Getränke auf dem Ferienhof.
Wenn ihr mindestens 10 Jahre alt seid und im Galopp auf einem fremden Pony sattelfest seid, freuen wir uns über eure Teilnahme.

Am 17.11.19 bieen wir einen Lehrgang mit Kathi Green an.
Der Lehrgang besteht aus folgenden Elementen: Bodenarbeit/ feine Kommunikation zwischen Pferd und Führer
                                                                               Gelassenheit
                                                                               Zirkuslektionen

Der Lehrgang bietet 14 Plätze, für Pferdefreunde von mindestens 8 Jahren. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro pro Teilnehmer. In der Stallgasse hängt ein Aushang für mehr Informationen.
  • Erstellt am .

Programm in den Herbstferien

Lehrgänge und Spaß und Lerntage mit den Schulponies
Vom 14/15.10. bis 19.10 - Lehrgang zum Erwerb der Reitabzeichen 10,9, 8.
 RA 9 und 10 - 15.10. bis 19.10. Prüfung am 19.10. Kosten: 125€
RA 8 - 14.10. bis 19.10. Prüfung am 19.10. Kosten: 150€
Teilnahme ohne Prüfung: 125€ für 5 Tage, 100€ für 4 Tage

Das RA 10 eignet sich auch schon für Einsteiger.

Zeiten: Täglich von 10-14 Uhr
Während dieser Zei ist für Betreuung gesorgt.
Der Lehrgang beinhaltet Reitunterricht, praktische Unterweisung im Umgang mit dem Ponie, Bodenarbeit und theoretischen Unterricht. 

Auch Privatpferde dürfen am Lehrgang teilnehmen.

Lern- und Spaßtage
08.10.-10.10 , Kosten 75€ (auch tageweise möglich)

Für weitere Informationen wendet euch bitte an Silke (0177- 7201850)
  • Erstellt am .
Sie möchten auch hier werben? Werden Sie unser Sponsor!
und unterstützen Sie unseren Verein, fördern Sie die Jugendarbeit und plazieren Sie Ihre Werbung bei Turnieren und in der Reithalle. Kontakt